Unser Stundenplan vom 02.08.2021 bis 08.08.2021 … Montag 02.08.2021 19:30 - 21:00 Uhr: STUDIOSTUNDE   Yoga Strength Intermediate**  ( Wo...

Stundenplan


Unser Stundenplan vom 02.08.2021 bis 08.08.2021 …


Montag 02.08.2021

19:30 - 21:00 Uhr: STUDIOSTUNDE Yoga Strength Intermediate** (Wolfi)
Achtung!! Begrenzte Teilnehmerzahl. Vorherige Anmeldung erforderlich!


Dienstag 03.08.2021

19:30 - 21:00 Uhr: STUDIOSTUNDE Yoga Classic Basic* (Wolfi)
Achtung!! Begrenzte Teilnehmerzahl. Vorherige Anmeldung erforderlich!


Mittwoch 04.08.2021

19:00 - 20:15 Uhr: ONLINESTUNDE Yoga Flow All Level *-**(Wolfi)

Donnerstag 05.08.2021

19:30 - 21:00 Uhr: STUDIOSTUNDE Yoga Flow Intermediate ** (Matthias)
Achtung!! Begrenzte Teilnehmerzahl. Vorherige Anmeldung erforderlich!

Freitag 06.08.2021

19:00 - 20:15 Uhr: ONLINESTUNDE Yoga Slow Basic* (Wolfi)

Samstag 07.08.2021

Derzeit keine Stunden!


Sonntag 08.08.2021

Derzeit keine Stunden!

 

 

Yoga Strength Intermediate **

ist die Fortsetzung der Basic Yoga Stunde, die eine weitergehende Erforschung der Verbindung von körperlichem und geistigem Selbst fördert. Dabei werden die physischen und mentalen Blockaden langsam bearbeitet und aufgelöst. Das kontrollierte Atmen wird integriert, Kraft, Ausdauer, Konzentration und Flexibilität werden aufgebaut. Eine regelmäßige Yogapraxis wird vorausgesetzt. Die Stunde beinhaltet auch Sonnengebete bzw. Vinyasas, und die Asanas werden längere Zeit gehalten. Die Stunde beginnt mit einer Atemübung (Pranayama) und endet mit einer geführten Schlussentspannung (Savasana).



Yoga Classic Basic *

eine Stunde, die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist da die einzelnen Asanas in einer langsamen Aufeinanderfolge geübt werden. Dabei achten wir besonders auf die exakte Ausführung der einzelnen Haltungen. Korrekturen werden gemeinsam erarbeitet und gefestigt. In dieser Stunde legen wir einen soliden und sicheren Grundstock in Kraft, Flexibilität und Ausdauer für die schnelleren Vinyasa-Stunden. Die Stunde beginnt mit einer Atemübung (Pranayama) und endet mit einer geführten Schlussentspannung (Savasana).



Yoga Kundalini Intermediate **

Dieses Yoga des Bewusstseins ermöglicht es, durch harmonisierende und beruhigende Körper- und Energiearbeit die verschiedenen Ebenen des persönlichen Seins zu erfahren und zu leben. Die Wirkungen sind bereits nach kurzer Zeit zu spüren. Im Vergleich mit anderen Yoga-Richtungen sind die Übungen im Kundalini Yoga meist aktiver und dynamischer und beinhalten keine extremen Dehnungen und Haltungen. Jede Einheit verbindet zusätzlich klassische Hatha-Asanas und Vinyasa-Sequenzen und endet mit einer Meditation, ob dynamisch, still oder mit einem Mantra verbunden.



Yoga Flow - All Level *-**

in dieser Stunde legen wir besonderen Wert auf einen fließenden Ablauf aufeinanderfolgender Asanas. Es werden Serien aufgebaut, die wir dann in mehreren Wiederholungen in langsamen und schnelleren Abläufen üben.  Die Stunde ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Für fortgeschrittenere Yogis gibt es Erweiterungen in den verschiedenen Positionen. Die Stunde beginnt mit einer Atemübung (Pranayama) und endet mit einer geführten Schlussentspannung (Savasana) und/oder Meditation.



Yoga Flow - Intermediate **

Eine herausfordernde flotte Stunde, in der du in Schwung und möglicherweise auch ins Schwitzen kommst. ; ) Schritt für Schritt erarbeiten wir uns eine Sequenz von Asanas, die durch bewusste Atmung und synchronisierte Bewegungen zu einem energetisierenden Flow für Körper und Geist werden.
Du solltes mit der Ausübung der wichtigsten Asanas vertraut sein, damit du den Flow genießen kannst. Wir lassen die Stunde mit Savasana und einem Mantra ausklingen, an das du noch eine eigene Meditation anhängen kannst.



Yoga Slow Basic *

ist ein ruhiger Yogastil bei dem die Haltungen (Asanas) für eine längere Zeit gehalten werden, um die Gelenke nur sanft zu belasten, damit die Energie bis in die tiefliegenden Bindegewebsschichten des Körpers fließen kann. Die Stunde ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Wir lernen uns besser auf unseren Atemrhythmus einzustellen, auf die Sensationen in unserem Körper zu achten, und dem Geist zu erlauben, sich langsam zu beruhigen. In Anlehnung an Yin Yoga ist es eine Form des meditativen Loslassens, das hilft, die Herausforderungen im Leben besser meistern zu können. Yoga Slow schafft einen Ausgleich zum kraftvollen Vinyasa Yogastil und beugt damit Verletzungen und stressbedingen Erkrankungen vor. Gleichzeitigt steigert es sanft die Mobilität der Gelenke. Die Stunde beginnt mit einer Atemübung (Pranayama) und endet mit einer Atemübung (Nadi Shodhana), die uns in eine schweigende Meditation führt.